Verliebt-verlobte Beerentorte

Wer mir auf Instagram oder bei Facebook folgt oder mich persönlich kennt, der weiß es vermutlich schon: Seit dem 2. September bin ich verlobt. Am ersten Morgen unseres Spätsommer-Ostseeurlaubs fragte mich Johann Friedrich, ob ich ihn heiraten möchte – und ohja, ich möchte!

Das ist natürlich ein Grund zum Feiern. So verbrachten wir bereits mit den unterschiedlichsten Menschen und Freundeskreisen tolle gemeinsame Stunden. Heute hatten wir nun die Familie meines Verlobten in unserer neuen Wohnung. Einweihungs- und Verlobungsfeier, sozusagen. Ich wollte unbedingt eine Apple Pie backen und dazu noch eine Torte. Also durchstöberte ich eine Zeitschrift, die ich vor einiger Zeit einmal von meiner Schwiegermutter (in spe) bekommen hatte und fand dort das Rezept, nachdem ich mich grob gerichtet habe.

Wir sind verlobt: Beerige Torte | https://kuechenliebelei.blogspot.com/2017/09/verliebt-verlobte-beerentorte.html
So gab es eine Torte aus schokoladigem Keksboden, beeriger, alkoholhaltiger Mascarpone-Creme, einem Brombeergeleespiegel und frischen Beeren. Die Herstellung ist wirklich einfach und das schöne ist, dass man ohne Backen auskommt. Die Torte braucht nur ein wenig Vorbereitungszeit und etwas Platz im Kühlschrank. Eigentlich ist das Rezept für eine Springform mit dem Durchmesser von 20 cm; ich habe aber meine Herzform verwendet, die eher einer 26-cm-Springform ähnelt.

Wir sind verlobt: Beerige Torte |https://kuechenliebelei.blogspot.com/2017/09/verliebt-verlobte-beerentorte.html

Zutaten für 1 Springform mit 26cm Durchmesser 
(Rezept in Abwandlung aus der "Lecker Bakery" 3/2015)

220 g Schokoladen-Kekse mit Füllung
80 g Butter
25 g Zartbitterschokolade

425 g gemischte Beeren
50 g Puderzucker
4 EL Likör o.ä. nach Wahl (bei mir Byrrh)
4 Blatt Gelatine, weiß
250 g Mascarpone
300 g Sahne

100 g Gelee nach Wahl

Zubereitung:

Die Kekse mit einem Zerkleinerer oder einem Gefrierbeutel und einem Nudelholz fein zerkleinern. Die Butter schmelzen. Die Schokolade hacken und in die geschmolzene Butter rühren. Die Kekskrümel hinzufügen und alles gut verrühren. 

Eine Backform fetten und mit Backpapier auskleiden. Die Schokoladen-Keks-Mischung in der Form verteilen, dabei gleichmäßig mit einem Löffel andrücken. Dabei auch einen Rand hochziehen, mindestens 2-3 cm.  Den Boden für 30 Minuten kalt stellen.

Die Gelatine in Wasser einweichen. 400 g Beeren (die schönsten Beeren für später zur Seite legen!) mit dem Puderzucker und dem Likör vermischen und mit einem Pürierstab oder in einer Küchenmaschine fein pürieren, dann passieren. 4 EL der passierten Masse in einem kleinen Topf erhitzen. Die Gelatine ausdrücken und in der heißen Fruchtmasse auflösen, dann alles in die restliche Fruchtmasse einrühren. Die Mascarpone, am besten zimmerwarm, unterrühren.

Die Sahne steif schlagen und unter die Masse ziehen. Dann die gesamte Creme in die vorbereitete Form füllen und glatt streichen. Mindestens drei Stunden, am besten aber über Nacht kalt stellen.

Dann das Gelee erhitzen und auf den gut gekühlten Kuchen geben. Schließlich die zur Seite gelegten Beeren darauf verteilen und die ganze Torte noch einmal bis zum Servieren kühlen.

Wir sind verlobt: Beerige Torte | https://kuechenliebelei.blogspot.com/2017/09/verliebt-verlobte-beerentorte.html

Wir sind verlobt: Beerige Torte | https://kuechenliebelei.blogspot.com/2017/09/verliebt-verlobte-beerentorte.html

Bei uns gab es dann noch rubinroten Sekt dazu. In Kombination mit der rosa Tischdecke finde ich das ja schon ziemlich hübsch, muss ich sagen. Und die Familie war von dem Törtchen total begeistert. Ein knuspriger Boden, eine sahnige Beerencreme und obendrauf mein tolles Brombeergelee. 

Wir sind verlobt: Beerige Torte |https://kuechenliebelei.blogspot.com/2017/09/verliebt-verlobte-beerentorte.html

Es war wunderbar, die Familie im Haus zu haben. Oma Erni und Großtante Reni waren sogar zum ersten Mal hier bei uns und es hat ihnen gut gefallen. Das lag sicher zu einem kleinen Teil an Torte und Kuchen, Sekt und Likör. Und an unserer schönen Wohnung. Und sicherlich auch am Grund unseres Zusammenkommens. Auf jeden Fall war es schön. Es ist schön. Es wird schön. 

Mit ganz viel Liebe

Eure




1 Kommentare:

  1. Gratulation!! ich wusste nicht, dass man sich heutzutage noch verlobt, aber es ist eine schöne Sache! Die Beerentorte sieht ganz ganz wunderbar aus, lg

    AntwortenLöschen

Wenn Du magst, dann hinterlasse mir doch einen Kommentar - ich würde mich freuen!

 

Beliebte Beiträge

Küchenliebelei Abo - Neues per Mail

Kurz notiert: