Waffel-Geburtstagstorte

Was macht man, wenn der Mensch, den man auf dieser Welt am liebsten mag, Geburtstag hat und man keine Küche besitzt um einen Kuchen zu backen? Improvisieren, natürlich. Schauen, was man hat. Eine Induktionsherdplatte? Prima! Ein Waffeleisen? Ohja! Beeren im Garten? Ohhhhja! Ein kleines bisschen Platz im Kühlschrank? Perfekt!

Alles Gute zum Geburtstag mit dieser Waffeltorte, lieber Johann Friedrich! https://kuechenliebelei.blogspot.com/2017/07/waffel-geburtstagstorte.html

So entstand diese Waffel-Geburtstagstorte. Zehn Herzwaffeln, halb hell, halb dunkel, schichten sich mit selbstgemachtem Vanillepudding und cremiger Schokoladensauce sowie einer Menge frischer Beeren. Die Erdbeeren habe ich gekauft, alle anderen Beeren habe ich tapfer im Garten erkämpft, gegen die riesigen Brennnessel-Horden...

Alles Gute zum Geburtstag mit dieser Waffeltorte, lieber Johann Friedrich! https://kuechenliebelei.blogspot.com/2017/07/waffel-geburtstagstorte.html

Besonders schön an dieser Geburtstagstorte ist außerdem, dass sie wunderbar sommerlich ist. Wenn man die Torte in fünf Stücke teilt (je ein Herz der Waffel pro Stück) dann ist ein Stück zwar trotzdem mächtig (entspricht zwei ganzen Waffeln), aber trotzdem weder zu süß noch zu schwer. Und schließlich kann man die Füllung ja auch anpassen. Eine leichte Joghurtcreme würde sicherlich auch gut zu Waffeln und Beeren passen, dazu statt der Schokoladensauce eine Fruchtcreme? Alles machbar!

Zutaten


Für 10-12 Waffeln:

250 g Mehl
3 EL brauner Zucker
1 EL Backpulver
1/2 TL Salz
3 Eier, getrennt
375 ml Milch
4 EL Butter, in einem Topf zerlassen
1 EL Kakaopulver
2 EL Schokoladenstreusel

Für die Schokoladensauce (etwas dickflüssiger, eher eine Crème):

300 g Zartbitterschokolade
200 ml Sahne
120 ml Milch
optional bis zu 3 EL Zucker

Für den Vanillepudding:

450 ml Milch
70 g Zucker
Mark einer Vanilleschote
1 Prise Salz
30 g Stärke
2 Eigelbe

Außerdem:

Frisches Obst nach Geschmack, bei mir:
250 g Erdbeeren
je eine Hand voll Jostabeeren, Johannisbeeren und Himbeeren

Zubereitung:


Zunächst die Waffeln backen:

Dafür das Waffeleisen aufheizen und einfetten.
Mehl, Zucker, Backpulver und Salz in einer Schüssel mischen. Separat die Eigelbe mit der Milch und der Butter mischen und die Mehlmischung unterrühren. Die Eiweiße steif schlagen und unter den restlichen Teig heben.
Die Teigmenge halbieren und unter einen Teil Kakao und Schokoladenstreusel heben.
 
Die Waffeln nach und nach ausbacken und abkühlen lassen.
 
In der Zeit die Schokoladensauce zubereiten:
 
Hierfür die Sahne und die Milch erhitzen. Die Schokolade in Stücke brechen oder hacken. Die heiße Sahne-Milch über die Schokolade geben, kurz ruhen lassen und dann zu einer cremigen Schokoladensauce verrühren. Nach Geschmack mit ein wenig Zucker süßen. Abkühlen lassen, sodass die Sauce fester wird.

In der Zeit den Vanillepudding kochen:

Etwas der Milch mit Zucker, Vanille, Salz, Stärke und den Eigelben in einem Topf verrühren, dann die restliche Milch zufügen.
Den Topf auf dem Herd bei mittlerer Hitze erwärmen und dabei ständig rühren, bis die Masse leicht kocht und spürbar angedickt ist. Fertig ist ein leckerer Vanillepudding. Je nach Gefühl etwas mehr Milch verwenden, damit der Pudding nicht zu dick wird und sich gut verstreichen lässt. Der Pudding dickt beim Erkalten noch stark an.

In der Zeit die Beerenauswahl waschen und verlesen. Die schönsten Früchte für die äußere Dekoration zur Seite legen. Einen Teil der Erdbeeren in Scheiben schneiden.

Wenn alle Zutaten abgekühlt sind, geht es ans Schichten. Da kann man sich natürlich ganz frei austoben. 
 
 






Alles Gute zum Geburtstag mit dieser Waffeltorte, lieber Johann Friedrich! https://kuechenliebelei.blogspot.com/2017/07/waffel-geburtstagstorte.html

So sah die fertige Torte dann aus. Ich habe sie montags gemacht und bis zum Dienstagmorgen im Kühlschrank verstaut. So war sie fest genug um sie problemlos schneiden zu können. Man hätte sie aber sicher auch sofort essen können, wenn auch mit mehr Rutschgefahr...

Alles Gute zum Geburtstag mit dieser Waffeltorte, lieber Johann Friedrich! https://kuechenliebelei.blogspot.com/2017/07/waffel-geburtstagstorte.htmlAlles Gute zum Geburtstag mit dieser Waffeltorte, lieber Johann Friedrich! https://kuechenliebelei.blogspot.com/2017/07/waffel-geburtstagstorte.html

Das Geburtstagskind hat sich auf jeden Fall riesig gefreut. Wer freut sich auch nicht über Torte zum Frühstück, mit Kaffee, im Bett? So ein guter Start in einen wunderbaren Geburtstag. Auf ein wunderbares neues Lebensjahr!

Eure
(und ganz besonders seine)



0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn Du magst, dann hinterlasse mir doch einen Kommentar - ich würde mich freuen!

 

Beliebte Beiträge

Küchenliebelei Abo - Neues per Mail

Kurz notiert: