Gefüllte Avocado

Früher war für mich Guacamole das ultimative Avocadogericht. Für etwas anderes kaufte ich Avocados eigentlich gar nicht. Das änderte sich dann, als ich Johann Friedrich kennenlernte. Er hatte zwar grundsätzlich nichts gegen Guacamole, fand es aber schade um die Avocados, da man "etwas viel besseres daraus machen könne." Und er zeigte mir seine Avocado-Crème, die wirklich elementar anders ist. Aus Avocado, gekochten Eiern, Frischkäse und Fisch-Crème wird eine reichhaltige, aromatische Crème, die einfach himmlisch schmeckt. Dazu braucht man dann nur noch ein frisches Brot und das Essen ist fertig.

Gefüllte Avocado mit Ei, Frischkäse und Fisch-Crème: http://kuechenliebelei.blogspot.com/2017/07/gefullte-avocado.html

Besonders gern essen wir diese Avocado-Crème, in dem wir sie in die halbierten, leicht ausgehöhlten Avocadohälften füllen. Das ist dann immer wieder ein absolutes kulinarisches Highlight.

Für 2 gefüllte Avocadohälften braucht man:

2 Avocados
2 hart gekochte, abgekühlte Eier
150 g Frischkäse
3 EL (rund 30 g) Fisch-Crème (nach Geschmack kann man Sardellenpaste (dann weniger!) oder auch Lachs-, Krabben- oder Kaviarcrème nehmen)
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die Avocados längs halbieren und die Steine entfernen.

Die beiden schönsten Hälften sollen gefüllt werden. Dafür mit einem Esslöffel vorsichtig die Mulde, in der sich der Stein befand etwas vergrößern; das Avocado-Fleisch was dabei abgeschabt wird in eine Schüssel geben.

Dazu auch das Fruchtfleisch der beiden anderen Avocadohälften geben. Mit dem Frischkäse, der Fisch-Crème und den Eiern zu einer groben Masse zerdrücken. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Nun die Masse in die vorbereiteten Avocadohälften füllen. Von der Masse bleibt gewöhnlich eine kleine Menge über, das entweder noch so dazu gegessen, aufs Brot geschmiert oder auch ein oder zwei Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden kann. Dazu passt ein frisches Brot wie Ciabatta oder Toast, aber auch kräftiges Körnerbrot oder Pumpernickel.

Gefüllte Avocado mit Ei, Frischkäse und Fisch-Crème: http://kuechenliebelei.blogspot.com/2017/07/gefullte-avocado.html

Dass die Avocado weit mehr kann, als ich in meiner jugendlichen Guacamole-Phase wahrhaben wollte, zeigen heute gleich mehrere Blogger:

https://www.facebook.com/leckerfuerjedentag/

Bei Applethree gibt es ein Avocado-Brot,
Kathys Küchenkampf hat eine Avocado-Salsa im Gepäck,
Blackforestkitchen tischt Avocado Pommes mit Mango Mayonnaise auf und
In lisas lovely world gibt es eine Mousse au avocado und
Kohlenpottgourmet schließt die Runde mit einem Avocado-Erdbeer-Mango-Matjes-Salat

Ich bin selbst total auf die anderen Beiträge gespannt und werde gleich einmal durch die Blogs hüpfen. Euch wünsche ich ebenfalls viel Spaß dabei!

Alles Liebe
Eure




10 Kommentare:

  1. Ich kann mir vorstellen das es wirklich sehr gut schmeckt. :)
    Liebe Grüße Lisa♥
    lisaslovelyworld

    AntwortenLöschen
  2. Sehr raffiniert durch die Fischcreme ich liebe einfach alles mit Avocado! ��

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf die Idee wäre ich vermutlich auch nie gekommen...

      Löschen
  3. Also die Kombination von Avocado und Ei ist einfach nur klasse! Die liebe ich auch total!
    Liebe Grüße, Ina

    AntwortenLöschen
  4. Danke für dein leckeres Rezept.
    Schön dass du wieder mitmachst.
    Liebe Grüße,
    Anika

    AntwortenLöschen
  5. Ich möchte seit ellenlanger Zeit schon mal sowas ausprobieren. Und nun habe ich endlich ein tolles Rezept dafür. Danke fürs teilen !
    Ganz lieben Gruß,
    Stephie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne und danke für Deinen lieben Kommentar, Stephie!

      Löschen

Wenn Du magst, dann hinterlasse mir doch einen Kommentar - ich würde mich freuen!

 

Beliebte Beiträge

Küchenliebelei Abo - Neues per Mail

Kurz notiert: